Impressum21    Sitemap28    Kontakt20    DEUTSCH_ENGLISH

Ballett-Theater Augsburg

Kasernstrae 4-6 | 86152 Augsburg
Bro +49 821 3244960 | Fax +49 821 3244549
jochen.heckmann@augsburg.de | www.theater.augsburg.de

Seit der Spielzeit 1999/2000 wird das international besetzte Ballett-Theater-Augsburg von Jochen Heckmann geleitet.
In den vergangen fnf Spielzeiten haben wir die Facetten des zeitgenssischen Tanzens mit all seinen fruchtbaren Verknpfungen und Verbindungen zu anderen knstlerischen Ausdrucksformen als knstlerische Multidisziplin einem aufgeschlossenen Publikum nahe gebracht. Tanzen zeigen wir in unseren Ballettabenden als Prozess unmittelbarer physischer Kommunikation, bei der die Bewegung als mehrdimensionale, leicht verstndliche Sprache eingesetzt wird.
Von Anfang an fokussierte Heckmann bei der Entwicklung der Company die hohe solistische Tnzerqualitt der einzelnen Mitglieder. Jede Tnzerin und jeder Tnzer ist hier nicht als Gruppentnzer, sondern als ausdrucksstarker Solist und als individuelle Persnlichkeit engagiert worden.
Die jeweilige knstlerische Individualitt prgt somit das Gesamtprofil des Ensembles. Die Art des choreografischen Arbeitens trgt diesem Aspekt sehr sorgfltig Rechnung: Das Resultat sind sthetisch differenzierte und vielfltige Bhnenwerke, die anders als im Schauspiel oder in der Oper nicht auf bereits vorhandenen Texten, bzw. Libretti, sondern auf jeweils neu erdachten Geschichten und Gedanken, Bildfolgen oder auch auf einem puren, abstrakten Gestaltungswillen basieren.
Bewusst lsst Jochen Heckmann als Chefchoreograf dem kreativen Potential seiner derzeit 13 SolistInnen einen groen Freiraum, der von seinen choreografisch-dramaturgischen Visionen und Ideen eingerichtet und als theatralisches Kunstwerk bewohnbar gemacht wird. Klar erkennbar wurden in all den Tanztheater-Produktionen der letzten Jahre Heckmanns linearer, narrativer Stil, der eine dynamisch konturierte Krpersprache ausformt. Poesie und Expressivitt, Humor und Fantasie sind tragende Sulen seiner tnzerischen Gestaltung und balancieren die spannungsvolle Mixtur der zeitgenssisch-modern prsentierten Tanzwerke.


 

zur bersicht48